Supermarkt-Spirituosen im Test

Im Test: Aldi Kaffeelikör Cappuccino Sahnelikör (15% Alk.)

Kaffeelikör Cappuccino Geschmack Sahnelikör

Heute ist der Beginn der mediterranen Woche bei Aldi, und siehe mal da, was es so alles gibt. Natürlich ist der klare Limoncello von Ravini an vorderster Front. Wie der schmeckt, wenn man ihn mit Milch streckt, habe ich schon hier erfahren. Aber ich kam gar nicht erst in Versuchung mir eine weitere Flasche zuzulegen (ich hab genug Limoncello vorrätig), weil er gegen 15 Uhr schon ausverkauft war. Aber zum Glück (oder auch nicht, das werden wir sehen) hatten sie mir ein noch ein paar der Kaffeeliköre dagelassen.

Heute: Kaffeelikör Cappuccino Geschmack Sahnelikör.

Etwas sperrig, aber so wurde es auf die Flasche gedruckt. Für mich bedeutet das Wort „Geschmack“ in der Beschreibung, dass in diesem Likör mit Sicherheit ganz viel drin ist, aber garantierte keine einzige Kaffeebohne. So steht auch auf der Rückseite, er sei ein „Sahnelikör mit Aroma“. Aber das verwundert bei dem Preis von 4€ für einen halben Liter auch nicht weiter. Dafür wurden ihm gerade noch 15% Alkohol spendiert.

Verkostung des Kaffeelikör Cappuccino Sahnelikör

Süffig! Ein sehr süßer Geruch nach Cappuccino-Eis steigt auf. Dazu geröstete Kaffeebohnen, aber alles sehr künstlich. Leider ist auch der Alkohol deutlich vernehmbar, obwohl er nur 15% hat. Der Geruch ist sehr dicht und intensiv, aber sonst gibt es da nichts zu entdecken.

Im Mund ist er durch die Sahne schwer auf der Zunge, aber dafür sättigt er ganz gut! Im Geschmack süßes Cappuccino-Aroma, dann setzt ein leichtes Brennen vom Alkohol ein. Der Geschmack ist bei weitem nicht so stark wie in der Nase. Der Likör ist wie erwartet sehr süß, dafür gar nicht bis minimal bitter, aber das ist dann durchaus angenehm. Das war es auch schon. Er ist extrem gesüßt, dazu Kaffee und Sahne. Die Süße überdeckt den Alkohol, denn Neutralalkohol schmecke ich zum Glück nicht raus.

Ein Abgang ist nicht vorhanden, man schmeckt aber dann doch den Alkohol.

Fazit

Junge, der ist gefährlich süffig. Nicht wirklich edel, aber bei den heißen Temperaturen zum oder als Dessert gefällig. Wer gerne Kaffee-Eis isst, sollte sich eine Flasche zulegen. Für das wenige Geld, das er kostet, leistet er aber eine ganz ordentliche Arbeit, denn der Alkohol kam nicht so schlimm zur Geltung, wie ich gedacht hätte. Wenn man ihn sich zulegen möchte, dann sollte man auf keinen Fall Wunder erwarten, sondern eine süße Plörre. Wer etwas höherwertiges sucht, was nicht nur durch quietschige Süße versucht zu punkten, dann Hände weg! Wer nur süßen Cappuccino trinkt und die Bitterkeit eines Kaffees nicht mag, der kann hier auch zugreifen. Ansonsten hängt es stark vom Geschmack ab.
Als Ersatz eines Kaffeelikörs in einem Cocktail würde ich ihn nicht empfehlen, mir ist er dafür zu süß. Und wenn man diese Woche nicht bei Aldi vorbeikommt, dann ist das auch nicht so schlimm, denn man verpasst eigentlich nichts. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

arrow_upward